Navigation

Zeitlose Eleganz mit Stiltüren

Türen verleihen einem Haus Charakter. Sie unterstreichen die Persönlichkeit und die architektonische Aussage. Im Innenbereich wirken sie strukturierend. Gerade bei Altbauten sind passende Zimmertüren ein Must-have. Aufwendige Sanierungen, Nachbauten oder Designs, die Altes mit Neuem verbinden, erfreuen sich großer Beliebtheit. Mit der richtigen Tür bringen Sie Licht in einen dunklen Flur oder schaffen eine charmante Abgrenzung des Raums.

2019_GI-880248006_Holz_im_Innenraum_MS.jpg2022_GI-455241863_Frau_sitzt_in_Kueche_Holzhaus_MS.jpg2021_GI-1330660453_Bauholz_MS_01.jpg2022_GI-1163979032_Baumsproessling_in_Hand_MS.jpg

Türen als stilbestimmendes Detail im Altbau

„Innentüren geben dem Haus eine Seele. Sind sie erhalten, lohnt sich ein Aufarbeiten. Details wie Zargen und Kassetten kommen wieder zur Geltung, Lichtausschnitte beginnen zu strahlen, Bänder und Beschläge glänzen. Die Tür bildet mit dem Stuck hoher Decken, dem Parkett oder den abgezogenen Dielen, den Fußbodenleisten und Fenstern eine Einheit“, so Franz Habelitz GmbH & CO. KG aus Mitwitz.

Franz Habelitz GmbH & CO. KG weiter: „Holz ist das perfekte Ausgangsmaterial. Es lässt sich gut aufarbeiten und neugestalten. In der Regel bekommen Holztüren nach der Befreiung vom Altlack und einem sorgfältigen Abschleifen wieder einen neuen weißen Anstrich. Es ist jedoch auch möglich, eine Holztür einfach nur zu ölen und zu wachsen. Bestimmend dafür sind Interieur und das Türmaterial. Doch auch neue Stiltüren können eine Option sein.“

Passende Innentüren finden

Franz Habelitz GmbH & CO. KG aus Mitwitz: „Es gibt diverse Versionen von Zimmertüren: geschlossene Fronten und Stiltüren mit Glasausschnitt. Dabei treten unterschiedliche Einteilungen des Türblattes auf. Auch Türrahmen und Zargen können verziert sein. Sind noch Indoor-Türen im Objekt vorhanden, sollten Sie sich an ihnen orientieren, um den harmonischen Gesamteindruck zu erhalten. Ist das nicht möglich, hilft ein Fachmann beim Aussuchen stilentsprechender Modelle.“

Franz Habelitz GmbH & CO. KG fügt hinzu: „Im Altbau werden bevorzugt Massivholztüren eingebaut. Bei einem Landhaus passen Füllungstüren mit gefrästen Profilen. Stiltüren bekommen Sie ebenfalls in stabverleimter Form oder auch als geprägte Innentür mit Furnier. Bei der Entscheidung für ein Türenmodell sind ästhetische und funktionale Aspekte zu bedenken. So können CPL-Türen eine Alternative zur Vollholz-Variante sein.“

Welches Material ist das beste?

Franz Habelitz GmbH & CO. KG mit Sitz in Mitwitz, nahe Kronach, Sonneberg, Coburg, Lichtenfels: Das Material ist funktional und optisch entscheidend. Eine ungünstige Wahl kann einen gesamten Raum ruinieren. Daher sollte eine ausführliche Beratung vorab erfolgen.

  • Traditionell werden Massivholztüren verbaut. Sie bestehen ausschließlich aus natürlichem Material. Dadurch haben sie ein erhebliches Gewicht und sind sehr robust. Altbautüren bestehen oft seit einem guten Jahrhundert.
  • Furniertüren bestehen aus einem synthetischen Kern wie Röhrenspan- oder Vollspantüren, bei denen Holzspäne auf spezielle Weise verklebt wurden. Das Holzfurnier gibt ihnen ein natürliches Aussehen.
  • CPL-Türen eignen sich durch ihren mehrschichtigen Aufbau als Innen-, Haus- und Wohnungstüren. Die Continuous-Pressure-Laminate-Türen bestehen aus mehreren, in Melaminharz getränkten Schichten, die unter hohem Druck zusammengepresst wurden. Sie bekommen sie auch mit Relief. Die Oberfläche kann weiß oder holzähnlich gestaltet sein. CPL bietet Ihnen Stoß-, Abrieb- und Kratzfestigkeit über lange Zeit.

Tür-Maße korrekt bestimmen

Franz Habelitz GmbH & CO. KG aus Mitwitz: „Bevor Sie Türen online in Auftrag geben oder kaufen, sollten Sie die Maße genau bestimmen. Bei einem kompletten Neubau sind die Proportionen zu beachten, geht es um den Ersatz einer defekten oder fehlenden Stiltür, richten Sie sich nach den Gegebenheiten.“

Gemessen werden, informiert Franz Habelitz GmbH & CO. KG:

  • Höhe (Oberkante Fußboden bis Unterkante Sturz)
  • Breite (gesamte Wandöffnung in der Breite)
  • Tiefe (komplette Wandstärke an der stärksten Stelle)

Franz Habelitz GmbH & CO. KG weißt darauf hin: „Wichtig ist dabei, dass Parkett oder Dielung bereits mit erfasst sind. Das Gleiche gilt für Putz oder Fliesen. Gehen Sie also nicht vom Rohbau beim Aufnehmen der Maße aus. Am besten ist es, wenn Sie sich bei Unsicherheiten von einem Fachmann unterstützen lassen.“

Kriterien zum Türen kaufen

Ein Kauf von weißen Türen, Furnier- und CPL-Versionen oder Massivholztüren sollte genau geplant und gut überlegt werden. Überlegen Sie dazu zunächst, welchen Stil Sie bevorzugen: Wollen Sie eine neue Variante oder eine Version in klassischem Design oder entscheiden Sie sich für eine Sanierung der Bestandstüren?
Wägen Sie dann Nutzung, Ästhetik und vorhandenes Budget gegeneinander ab und finden Sie Ihre neuen Türen.

Franz Habelitz GmbH & CO. KG mit Sitz in Mitwitz, nahe Kronach, Sonneberg, Coburg, Lichtenfels, ist Ihr Fachmann rund um das Thema Innentüren. Wir stehen Ihnen als erfahrener Partner gern mit Rat und Tat zur Seite. Und wenn Sie Ideen und Inspiration benötigen, sind Sie bei uns auch an der richtigen Stelle.

Kommen Sie zu uns nach Mitwitz wir freuen uns auf Ihren Besuch.